Kategorien &
Plattformen

Aufatmen und Abheben

Aufatmen und Abheben
Aufatmen und Abheben
© LGS Bad Schwalbach 2018 GmbH

Was für´n Sound: Unter diesem Titel stehen vom 14. bis 20. Mai die Programmpunkte der ersten von insgesamt sechs katholisch verantworteten  Wochen an der LichtKirche auf der Landesgartenschau. Ganz international geht es am 15. Mai um 15 Uhr los mit getrommelten Klängen aus Übersee. Mit dabei: Ndiankou Niasse und Cläremie Kouchha. Am 19. Mai steht das Pilgern in Theorie und Praxis im Fokus. Vormittags gibt es einen Workshop zum Thema. Um 14 Uhr startet ein „Pilgerweg der Gerechtigkeit und des  Friedens“ über das Gelände. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, wird an der LichtKirche um 12 Uhr Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Thomas Löhr gefeiert. Für die Musik sorgt die Band SisiX aus Limburg. Kinder können an einem eigenen Gottesdienst teilnehmen.

Fröhliches Fronleichnam

„Was zum Abheben“ will die katholische Woche vom 28. Mai bis 3. Juni bieten mit Zeiten zum Aufatmen und Impulsen für den Alltag. Höhepunkt in dieser Zeit ist die Fronleichnamsprozession der katholischen Gemeinde St. Elisabeth mit Pfarrer Stefan Schneider. Beginn ist um 12 Uhr in der Pfarrkirche St. Elisabeth mit dem Kirchenchor der Pfarrei. Danach folgen die Gläubigen der unter dem Baldachin getragenen Monstranz auf das Gelände zur LichtKirche. „Fröhliches Fronleichnam“ heißt es am Nachmittag noch einmal an diesem Tag. Um 15 Uhr kommt zum gemeinsamen Beten mit Bruder Paulus Terwitte dazu Prominenz aus Frankfurt. Die Gehörlosenseelsorge ist am 2. Juni um 12 Uhr zu Gast. Mit Mittagsgedanken unter dem Titel „Lautlos, aber ausdrucksstark“ und mit einem Crashkurs Gebärdensprache.

Konzert mit Countertenor Andreas Scholl

In der letzten Juni-Woche gibt es unter dem Thema „Was zum Ausgleich“ ein besonderes Konzertereignis: Am 30. Juni gibt der bekannte Countertenor Andreas Scholl zusammen mit Tamar Halperin am Klavier um 18.30 Uhr ein Konzert unter dem Titel „Music for a while“. „Was? Sieben Rosen“ lautet vom 2. bis 8. Juli die Überschrift der Woche, in der die Barmherzigkeit in Impulsen und Gesprächen im Mittelpunkt steht. Unter anderem stehen Gespräche mit der Frankfurter Gefängnisseelsorgerin Pia Arnold-Rammé und Klinikseelsorger Pfarrer Matthias Struth auf dem Programm. "Was? Franziskus“ ist Thema der katholischen Woche vom 13. bis 19. August. „Franziskus und der Sonnengesang“ ist ein Gottesdienst am 19. August um 12 Uhr überschrieben mit der Band „Rückenwind“ (Niedernhausen). Unter dem Titel „Was vom Himmel, was über die Erde“ wird vom 17. bis 23. September die Heilige Hildegard von Bingen in den Blick genommen.

Die Startwoche und die letzte Woche des gemeinsamen Kirchenauftritts sind ökumenisch verantwortet, fünfzehn Wochen werden von den beiden beteiligten evangelischen Kirchen bespielt. 

Alle Informationen zum katholischen Programm unter https://landesgartenschau.bistumlimburg.de, zum Gesamtprogramm unter www.lichtkirche.de.

  • Katholisches Programm an der Lichtkirche