Kategorien &
Plattformen

Aufspielen und abräumen

Kirchenbands können bei Wettbewerb musikalisches Repertoire präsentieren
Aufspielen und abräumen
Aufspielen und abräumen

Frei aufspielen und seine musikalischen Talente zeigen - darum geht es bei „Raise your voice“, dem Bandwettbewerb des Referates Kirchenmusik im Bistum Limburg. Er findet am Samstag, 24. August, um 19 Uhr in der Jugendkirche KANA in Wiesbaden statt. Bands aus dem Bistum, die moderne NGL-Lieder spielen, können sich ab sofort anmelden. Auf die Gewinner wartet nicht nur ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro, sondern auch ein Auftritt am Sternsingertag im Limburger Dom.

„Wir freuen uns an diesem Abend auf viele talentierte Musiker und Gruppen, die Wettbewerbsatmosphäre schnuppern und sich weiterentwickeln möchten. Nicht Konkurrenzdenken, sondern die Freude an der Musik steht bei diesem Wettbewerb an erster Stelle“, erklärt Sarah Krebs, Referentin für musikalisch-liturgische Bildung im Bistum Limburg. In vielen Gottesdiensten würden häufig nur bekannte Lieder gewünscht. „Beim Wettbewerb können Bands frei aufspielen und ihr ganzes Repertoire abrufen.“ Es spiele keine Rolle, ob die Bands sich erst neu gegründet oder bereits sehr länger zusammenspielten. „Wir freuen uns über alle Bands.“  

Die Bands gestalten im August einen eigenen Auftritt von 15 Minuten. Sie spielen dabei ein vorgegebenes Lied, ein aus einer Auswahl gewähltes Lied sowie ein frei gewähltes Lied, das auch eine Eigenkomposition sein kann. Eine Jury aus professionellen Musikern und Kirchenkantoren gibt Tipps und Anregungen, wie man an der eigenen Performance arbeiten kann. Der Wettbewerb wird vom Referat Kirchenmusik in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Neues Geistliches Lied  veranstaltet.

Eine Anmeldung bis zum 30. April ist per Flyer oder über ein Online-Formular möglich. Mehr Informationen auf der Homepage des Wettbewerbs und bei Sarah Krebs, Referentin für musikalisch-liturgische Bildung, per Tel. 06433/887-27 oder Email an s.krebs@bistumbistumlimburglimburg.de