Kategorien &
Plattformen

Chor- und Orgelmeile zum Museumsuferfest

Liebfrauen ist wieder dabei - Leonhard fehlt
Chor- und Orgelmeile zum Museumsuferfest
Chor- und Orgelmeile zum Museumsuferfest
© D. Wiese-Gutheil/Kath. Stadtkirche

Lange Zeit waren die beiden katholischen Kirchen St. Leonhard am Mainufer und die Liebfrauenkirche in der Fußgängerzone wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Doch die Hoffnung, am letzten Wochenende im August könnten auch deren Türen wieder geöffnet sein für Klangerlebnisse der besonderen Art, hat sich leider nicht erfüllt. In St. Leonhard mussten die Bänke nach der feierlichen Wiedereröffnung am 18. August wieder entfernt werden, weil der Boden noch den letzten Schliff bekommen soll und nicht betreten werden darf.

Zum Museumsuferfest am 24. und 25. August laden die evangelischen und katholischen Innenstadtkirchen zur traditionellen Chor- und Orgelmeile ein. Nacheinander findet in jeder der Kirchen zur vollen Stunde ein dreißigminütiges Orgel- bzw. Chorkonzert statt. Die Besucher haben danach eine halbe Stunde Zeit, zur nächsten Kirche zu gehen. So ergibt sich eine musikalische "Meile" - ein Rundgang durch die Stadt mit Orgel- und Chormusik vom feinsten.

 Die Orgelmeile startet am Samstag, 24.8. um 16 Uhr in der Deutschordenskirche. Es folgen Dreikönigskirche (17 Uhr), Heiliggeistkirche (18 Uhr), Liebfrauenkirche (19 Uhr), St. Katharinenkirche (20 Uhr) und der Dom St. Bartholomäus um (21 Uhr). Orgelkompositionen aus Spanien, Italien, Frankreich u.a. stehen auf dem Programm.

Am Tag darauf startet die Chormeile um 16 Úhr in der Dreikönigskirche am Sachsenhäuser Ufer. Danach folgen die Deutschordenskirche (17 Uhr), die Heiliggeistkirche (18 Uhr), die Liebfrauenkirche (19 Uhr) und die St. Katharinenkirche um 20 Uhr. Der Abschluss findet um 21 Uhr wieder im Frankfurter Dom statt. Die Chöre präsentieren Musik aus verschiedenen Epochen von Barock bis zum 21. Jahrhundert und von romantischen Liebesliedern bis hin zu sphärischen „northern lights“.

Der katholische Bezirkskantor Peter Reulein hat die Koordination des Programmes übernommen. Die Moderation übernimmt an beiden Tagen Dore Struckmeier-Schubert von der evangelischen Kirche.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. 

Programm der Chor- und Orelmeile 2019