Kategorien &
Plattformen

Das deutsche Krokodil

Ijoma Mangold kommt am 11. April nach Hillscheid
Das deutsche Krokodil
Das deutsche Krokodil

Ijoma Mangold kommt zu einer Lesung ins Bistum Limburg. Am Donnerstag, 11. April, stellt er im Kunstraum am Limes in Hillscheid sein Buch „Das deutsche Krokodil“ vor. Es ist die Geschichte von Ijoma Mangold, der in den siebziger Jahren in Heidelberg aufwächst. Seine Mutter stammt aus Schlesien, sein Vater kam aus Nigeria nach Deutschland gekommen, um sich zum Facharzt für Kinderchirurgie ausbilden zu lassen.

Ijoma Mangold erinnert sich an seine Kindheits- und Jugendjahre in der Bundesrepublik und reflektiert die Fragen: „Wie verhalten sich Rasse und Klasse zueinander? Und womit fällt man in Deutschland mehr aus dem Rahmen, mit einer dunklen Haut oder mit einer Leidenschaft für Thomas Mann und Richard Wagner?“

Moderiert wird der Abend von Martin W. Ramb, Beauftragter für den Kultursommer Rheinland-Pfalz des Bistums Limburg, und von Professor Holger Zaborowski von der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar.

Literaturwissenschaftler und Philosoph

Ijoma Mangold, geboren 1971 in Heidelberg, studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in München und Bologna. Nach Stationen bei der «Berliner Zeitung» und der «Süddeutschen Zeitung» wechselte er 2009 zur Wochenzeitung «Die Zeit», deren Literaturchef er von 2013 bis 2018 war. Inzwischen ist er Kulturpolitischer Korrespondent der Zeitung. Zusammen mit Amelie Fried moderierte er die ZDF-Sendung «Die Vorleser». Außerdem gehört er zum Kritiker-Quartett der Sendung «lesenswert» des SWR-Fernsehens. Mangold lebt in Berlin.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 15 Euro, ermäßigt 12 Euro.