Kategorien &
Plattformen

Eine Fundgrube für kreative Ideen

Auf einer Aktionsseite für Familien bietet das Bistum viele Ideen zur Gestaltung der Freizeit und die Feier der Kar- und Ostertage
Eine Fundgrube für kreative Ideen
Eine Fundgrube für kreative Ideen
© pixabay

Spielideen und wichtige Informationen zu Zeiten von Corona: Auf der Aktionsseite www.familienzeit.bistumlimburg.de finden Eltern zahlreiche Tipps für die Freizeitgestaltung ihrer Kinder: Von Backideen, Bastelanleitungen und Gärtnern über Vorschläge zur Gestaltung der Kar- und Ostertage bis hin zu pädagogischen Ratgebern und Anregungen zur Mediennutzung finden sich zahlreiche Inhalte auf der Homepage. Die Seite „Familienzeit“ richtet sich an alle Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 12 Jahren.

 „Viele Eltern sind gerade gewaltigen Belastungen ausgesetzt: Neben der Arbeit im Home-Office müssen sie auch das Homeschooling und die Betreuung der Kinder gewährleisten“, erklärt Edwin Borg, Leiter der Fachstelle Familienpastoral in Hadamar. Zusammen mit der Familienbildung des Bistums Limburg hat die Fachstelle Links und Ideen zusammengetragen. „Wir wollen Familien mit der neuen Seite 'Familienzeit' so gut wie möglich unterstützen“, beschreibt Sigrid Kemler, Leiterin der Katholischen Familienbildung in Frankfurt, das Anliegen der Seite: „Was können wir hilfreich für Euch tun, wo braucht ihr uns, was sind Eure Fragen in der gegenwärtigen Situation? Wir können dabei die zahlreichen Hilfsmöglichkeiten und die Netzwerke einbringen, vom Frauennotruf bis zum Hinweis auf Beratungsangebote.“ Die neue Seite biete vieles, was in dieser außergewöhnlichen Situation helfen könne. „Unser Angebot richtet sich an alle Familien - unabhängig ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Limburg, zur katholischen Kirche oder einem religiösen Interesse“, betont Borg. 

Gegliedert in vier Rubriken

Die Seite ist in vier Rubriken unterteilt, die an ihrer Farbigkeit zu erkennen sind: Unter „Hilfreiches für Eltern“ finden sich pädagogische Ratgeber sowie verschiedene Beratungsangebote wie zum Beispiel das Kinder- und Jugendtelefon (Tel. 116 111).  Eine Murmelbahn aus Klopapierrollen basteln, Pflanzen umtopfen oder Atemmasken nähen – unter „kreative Ideen“ finden sich zahlreiche Tipps zur Gestaltung der Freizeit mit Kindern. Anregungen für geistliche Impulse, kindgerechte Rituale, die den Tag strukturieren, und Vorschläge für Familiengottesdienste während der Kar- und Ostertage bietet die Rubrik „Was jetzt Sinn macht“.  Abgerundet wird das Angebot durch Anregungen zur Nutzung von Medien.

Familiengottesdienste für Kar- und Ostertage

In diesem Jahr müssen viele Familien die Kar- und Ostertage anders feiern: Die Seite bietet hier Ideen für die Gestaltung von Gebeten und das gemeinsame Singen von Liedern. Kreative Angebote, wie zum Beispiel das Basteln eines Palmstockes oder das Bauen eines Ostergartens, laden ein, sich spielerisch mit religiösen Themen zu beschäftigen. Von Palmsonntag bis Ostern gibt es zudem jeweils Hausgottesdienste zum Downloaden.

Wenn aus der Not heraus Gutes entsteht

„Besonders beliebt sind unsere Links zu kreativen Ideen, zum Beispiel zur Gestaltung von Kindergeburtstagen ohne Gäste. Auch unsere religiösen Impulse werden gut angenommen“, erklärt Borg. „Wir erhalten nicht nur von Familien aus unserem Bistum sehr viel positive Rückmeldung, sondern auch weit darüber hinaus. Ich habe sogar eine E-Mail aus Chile bekommen“, sagt der Theologe. In den nächsten Wochen solle die Seite deshalb weiter wachsen und auch langfristig ausgebaut und betrieben werden.

Interessenten an Familienbildung oder religiösen Angeboten informiert die Fachstelle auch über einen Newsletter. Über die E-Mail familienpastoral@bistumbistumlimburglimburg.de oder FBS.Frankfurt@bistumbistumlimburglimburg.de können Sie sich anmelden.