Kategorien &
Plattformen

Eine stachelige Zukunft?

Eine stachelige Zukunft?
Eine stachelige Zukunft?
Prof. Dr. Christof Mandry spricht am Montag bei der Stadtversammlung. © Goethe-Universität Frankfurt

Corona verändert uns und die Welt, in der wir leben. Doch sind diese Veränderungen wirklich unumkehrbar? Oder gibt es einen Weg zurück zum alten „Normal“? Um diese Fragen geht es beim Impulsvortrag „Die Corona-Krise und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen“von Prof. Christof Mandry vom Lehrstuhl für Moraltheologie und Sozialethik an der Goethe-Universität Frankfurt.

Am Montag, 30. November, spricht Professor Mandry bei der Stadtversammlung der Frankfurter Katholikinnen und Katholiken. Die Stadtversammlung (19 bis 20.30 Uhr) ist öffentlich, sie findet diesmal über ZOOM statt. Interessierte können sich per Mail an synodal@bistumstadtkirche-ffmlimburg.de anmelden und erhalten anschließend die Zugangsdaten.

Der Vortrag ist für den Anfang der Versammlung geplant, weitere Tagungsordnungspunkte sind unter anderem der aktuelle Stand zum Ökumenischen Kirchentag, die Beteiligung der Stadtversammlung an der Pax-Christi-Kampagne „Kein Weihnachten in Moria“ sowie aktuelle Informationen aus der Stadtkirche und von der Diözesanebene. „Ich hoffe, dass Sie sich mit dem Vorstand auf das ungewöhnliche Format einlassen und wir eine gute gemeinsame Erfahrung machen werden“, schreibt Marianne Brandt, Vorsitzende der Stadtversammlung der Frankfurter Katholikinnen und Katholiken, in der Einladung.

Die Beschäftigung der Stadtversammlung mit dem Thema Corona begrenzt sich nicht auf den Montagabend: Zeitnah nach dem 30. November werden, ebenfalls via ZOOM, Arbeitsgruppen angeboten, die die Auswirkungen der Corona-Krise speziell in Frankfurt mit Blick auf ein bestimmtes Thema vertiefen. Weitere Informationen dazu folgen.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz