Kategorien &
Plattformen

Georgstag im Limburger Dom

Pontifikalamt für den Patron der Diözese
Georgstag im Limburger Dom
Georgstag im Limburger Dom
Der Georgsbrunnen steht auf dem Limburger Neumarkt. © Bistum Limburg

In diesem Jahr fällt der Georgstag in die Osteroktav und wird aus diesem Grund auf Montag, 29. April, verschoben. Bischof Georg Bätzing feiert bereits am Sonntag, 28. April, um 18.30 Uhr ein Pontifikalamt zu Ehren des Bistumspatrons im Limburger Dom. Dazu sind alle Gläubigen herzlich eingeladen.  

Der Gottesdienst wird musikalisch von den Limburger Domsingknaben unter der Leitung von Andreas Bollendorf begleitet. Sie präsentieren die Missa „Te Deum laudamus“ von Wolfram Menschick.

Das Bistum Limburg und der Hl. Georg - seit Jahrhunderten besteht diese enge Verbindung. Der Heilige, um den sich viele Legenden und Geschichten ranken, ist einer der Patrone des Limburger Doms und Bistumsheiliger. Das Patrozinium für die heutige Kathedralkirche ist seit dem 10. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Das Georgskreuz mit Schwert und Drachen ziert das Bistumswappen. Der Todestag des Heiligen ist der 23. April 303.