Kategorien &
Plattformen

Katharina-Kasper-Fest am 21. Oktober

Orden, Bistum und Pfarrei laden in den Westerwald ein
Katharina-Kasper-Fest am 21. Oktober
Katharina-Kasper-Fest am 21. Oktober
© Bistum Limburg

Die Heiligsprechung Katharina Kaspers wird nicht nur in Rom, sondern auch in ihrer Heimat, dem Westerwald, gefeiert. Eine Woche nach der Heiligsprechung laden die Dernbacher Schwestern, das Bistum Limburg und die Pfarrei St. Bonifatius am Sonntag, 21. Oktober, zu einem großen Katharina-Kasper-Fest nach Dernbach und Wirges ein. Neben einem Pontifikalamt und spirituellen Impulsen gibt es ein abwechslungsreiches Programm rund um die neue Heilige. 

Das Fest zum Dank für die Heiligsprechung beginnt um 9.45 Uhr mit einem kurzen geistlichen Impuls in der Dernbacher Klosterkirche. Danach startet eine Prozession mit dem Schrein der heiligen Katharina von Dernbach ins drei Kilometer entfernte Wirges. Dort feiert Bischof Georg Bätzing um 11.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Bonifatius ein Pontifikalamt. Für Kindergartenkinder wird zeitgleich ein Wortgottesdienst angeboten, für ältere Kinder und Jugendliche gibt es einen Gottesdienst in einem „Jurtendom“, der gegenüber der Pfarrkirche auf einer Wiese aufgebaut wird. Nach dem Gottesdienst gibt es einen Mittagsimbiss im Bürgerhaus in Wirges.

Fest der Begegnung mit einem „Katharina-Kasper-Express"

Zu Fuß oder mit Shuttlebussen geht es dann zurück zum Kloster nach Dernbach zum Fest der Begegnung. Auf Kinder wartet dabei eine große Hüpfburg und es gibt kreative Mitmach-Angebote für Familien. Auch fährt am Nachmittag eine Bimmelbahn, der „Katharina-Kasper-Express“, zu wichtigen Stationen im Leben der Ordensgründerin in Dernbach, zum Beispiel zum Heilborn. Aber auch zu Fuß werden Führungen zu Katharina Kaspers Leben angeboten. In der Klosterkirche gibt es ab 14.30 Uhr regelmäßig Impulse. Außerdem geplant ist ein Schattentheater zu Katharina Kasper in der katholischen Kindertagesstätte. Auch die Dauerausstellung im Kloster zu Leben und Werk der neuen Heiligen ist geöffnet. 

Wanderausstellung und Abendlob

Die Katholische Erwachsenenbildung zeigt zudem ihre neue Wanderausstellung zu Katharina Kasper, die nach dem Fest von Pfarreien und Einrichtungen der Diözese ausgeliehen werden kann. Abschluss des Katharina-Kasper-Festes ist ein Abendlob mit dem Bischof um 17.30 Uhr. Danach stehen Shuttlebusse nach Wirges bereit.

Zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland

Zu der Feier werden zahlreiche Schwestern der „Armen Dienstmägde Jesu Christi“ (Dernbacher Schwestern), darunter Schwestern aus Amerika und Indien, erwartet. Darüber hinaus haben mehrere Bischöfe aus Deutschland und zwei Bischöfe der Weltkirche ihr Kommen zugesagt, darunter Altbischof Franz Kamphaus, der ehemalige Apostolische Administrator der Diözese, der Paderborner Weihbischof Manfred Grothe, der Aachener Bischof Helmut Dieser, der Trierer Bischof Stephan Ackermann und aus dem Partnerbistum Košice in der Slowakei Weihbischof Marek Forgác und aus dem Bistum Indore in Indien Bischof Chacko.

Alle Infos zur Heiligsprechung gibt es auf www.heilige-katharina-kasper.de.