Kategorien &
Plattformen

Luxemburger Kardinal beim Hildegardisfest

Das Pontifikalamt vor der Eibinger Wallfahrtskirche kann auch im Livestream verfolgt werden
Luxemburger Kardinal beim Hildegardisfest
Luxemburger Kardinal beim Hildegardisfest
Dichtes Gedränge wie in Vor-Corona-Zeiten (hier: 2017) wird es in diesem Jahr nicht geben: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. © Bistum Limburg

Mit einem prominenten Gast wartet in diesem Jahr das Hildegardisfest auf, das am Freitag, 17. September, in Eibingen begangen wird. Hauptzelebrant und Prediger des Pontifikalamtes um 10 Uhr auf dem Hof vor der Wallfahrtskirche St. Hildegard wird  Jean-Claude Kardinal Hollerich SJ aus Luxemburg sein. Das Fest kann mit einem Hygienekonzept und der Einhaltung der geltenden Regeln voraussichtoich wieder in Präsenz gefeiert werden, aber es gibt coronabedingte Einschränkungen. So ist nach aktuellem Stand die Teilnehmerzahl auf 500 begrenzt und es ist eine Anmeldung mit Kontaktdaten für den Wallfahrtstag nötig. Wer nicht vor Ort ist, kann den Gottesdienst auch als Livestream auf der Homepage mitverfolgen.

Anders als in den Jahren vor Corona müssen die Teilnehmer für ihre Verpflegung selbst sorgen. Getränke können aber erworben werden. Bei der Prozession im Anschluss an die Reliquienfeier, die um 15 Uhr auf dem Hof gehalten wird, kann nur eine kleine Gruppe dem Schrein folgen. Die Gemeinde bleibt währenddessen zum Gebet auf dem Hof. Den Impuls wird Schwester Hiltrud Gutjahr OSB halten.

Anmeldungen sind ab 17. August möglich, online über die Homepage (www.heilig-kreuz-rheingau.de) oder telefonisch über das Pfarrbüro Heilig Kreuz (06722 / 750740). Die Personenzahl ist möglichst genau anzugeben.             

Kardinal Hollerich ist jüngst von Papst Franziskus zum Generalrelator, das heißt zum Berichterstatter der kommenden Bischofssynode ernannt worden. Damit wird Hollerich, der auch den EU-Bischofsverband Comece leitet, nach Einschätzung der Vatican News beim weltweiten synodalen Prozess eine Schlüsselrolle spielen. Der 62-jährige Luxemburger spricht gut Deutsch und verfolgt, wie es dort heißt, auch den Synodalen Weg der katholischen Kirche in Deutschland mit großem Interesse.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz