Kategorien &
Plattformen

Mit Popsongs auf Sinnsuche: Lebenslust

Sommerreihe 2020 der hr1 Sonntagsgedanken vom 28. Juni bis 16. August
Mit Popsongs auf Sinnsuche: Lebenslust
Mit Popsongs auf Sinnsuche: Lebenslust
Die Pastoralreferentin Anke Jarzina (Pfarrei St. Peter und Paul im Rheingau) gehört zum Autorenteam der Reihe "Mit Popsongs auf Sinnsuche". Sie wird am 26. Juli zu hören sein. © Werner Feldmann

Lebenslust! So lautet 2020 das Motto der Sommerreihe der hr1 Sonntagsgedanken. Die Lust auf Leben, Sommer und Sonne: Sie ist trotz oder gerade wegen des Corona-Virus in diesem Jahr besonders groß, mindestens die Sehnsucht danach. Für viele drückt sich Lebenslust in Musik und Songs aus. Acht solcher Songs zum Thema „Mit Popsongs auf Sinnsuche: Lebenslust“ haben sich die kirchlichen Autorinnen und Autoren im Sommer für ihre hr1 Sonntagsgedanken vorgenommen  – von Gloria Gaynor bis Pharell Williams.

Von Gloria Gaynors „I will survive“ bis „Happy“ von Pharell Williams

Am 28. Juni startet Pastoralreferentin Stephanie Rieth die Sommerreihe mit ihren „hr1 Sonntagsgedanken“ zum Song „I will survive“ von Gloria Gaynor. Der Hit durfte in ihrer Jugend auf keiner Fete fehlen und bringt so richtig zum Tanzen. Aber er erzählt auch eine ernste Geschichte über Gewalt gegen Frauen. Einen Song, der sie in der Corona-Pandemie neu in Bewegung gebracht hat, stellt Pfarrerin Ksenija Auksutat am 5. Juli vor: „It’s my life“ von Bon-Jovi. Mit dem Song im Ohr ist sie schon vor vielen Jahren durch den Wald gerannt. Außerdem in der Sommerreihe zu hören:  Kaplan André Lemmer zu „On the top of the world“ von Imagine Dreagons (12. Juli), Pfarrer Stephan Krebs zu „Hell to heaven“ von Midge Ure (19. Juli), Pastoralreferentin Anke Jarzina zu „Geplatzte Knoten“ von Pohlmann (26. Juli), Beate Hirt zu „Ich dreh mich um dich“ von Herbert Grönemeyer (2. August), Pfarrer Hermann Trusheim zu „Summer in the city“ von Joe Cocker“ (9. August) und zum Abschluss noch einmal Pfarrer Stephan Krebs, diesmal zu „Happy“ von Pharell Williams (16. August).

10 Jahre „Mit Popsongs auf Sinnsuche“

Seit 2010 gehen die „hr1 Sonntagsgedanken“ im Sommer „mit Popsongs auf Sinnsuche“. Die Songinterpretationen aus christlicher Sicht stoßen auf große Resonanz bei den Hörern von hr1. Dieses Jahr findet die Sommerreihe an den acht Sonntagen vom 28. Juni bis 16. August statt. Die etwa neunminütigen „hr1-Sonntagsgedanken“ werden immer sonntags um 7.45 Uhr in hr1 (UKW 94,4 oder 99,0 MHz) ausgestrahlt. Jederzeit nachhören kann man sie unter www.hr1.de. Die Sendungen zum Nachlesen und Nachhören sowie Infos rund um die Beiträge und die Autorinnen und Autoren gibt es auch auf der ökumenischen Homepage www.kirche-im-hr.de.