Kategorien &
Plattformen

Ökumenisches Wort zum Sonntag

Bischof Bätzing und Landesbischof Bedford-Strohm sprechen im Ersten
Ökumenisches Wort zum Sonntag
Ökumenisches Wort zum Sonntag
Bischof Dr. Georg Bätzing (links) und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (rechts). © links: Tobias Steiger / rechts: ELKB/Rost

Das "Wort zum Sonntag" ist nach der "Tagesschau" das zweitälteste Format im deutschen Fernsehen. Die erste Folge wurde am 8. Mai 1954 ausgestrahlt.

Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie sprechen zum ersten Mal der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, gemeinsam das „Wort zum Sonntag“. Sendetermin ist in der Osternacht, Samstag, 11. April, um 23.50 Uhr im Ersten (ARD). 

Eine solche ökumenische Kooperation gab es in der bald 70-jährigen Geschichte des Wortes zum Sonntag bisher noch nicht. 

Das „Wort zum Sonntag“ kann man bereits samstags ab 18.00 Uhr nachlesen und anschauen unter www.daserste.de/wort sowie in der ARD-Mediathek.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz