Kategorien &
Plattformen

Prunkvoll und schlicht, klassisch und modern

Ausstellung liturgischer Gewänder in der Pfarrei Liebfrauen Westerburg
Prunkvoll und schlicht, klassisch und modern
Prunkvoll und schlicht, klassisch und modern
Dieses Gewand mit einem Pelikan stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. © Pfarrei Liebfrauen Westerburg

Sie sind voller Symbolik, orientieren sich an christlichen Festen und dem Kirchenjahr und spiegeln den Geist ihrer Zeit wider: Unter dem Titel „Kirche und Mode“ stellt die Pfarrei Liebfrauen Westerburg in der Kirche St. Margaretha in Herschbach liturgische Gewänder aus der Zeit des Barocks bis heute aus. Interessierte können die Ausstellung vom 20. Juni bis zum 18. Juli 2021, jeweils mittwochs, freitags und sonntags zwischen 15 und 18 Uhr, sowie in Verbindung mit Gottesdiensten vor Ort besuchen. 

Die besonderen Textilien werden oder wurden alle auf dem Gebiet der Pfarrei genutzt, erklären Kaplan Moritz Hemsteg und Marika Antusak aus Herschbach. Gemeinsam mit weiteren ehrenamtlichen Helfern haben sie die Ausstellung auf die Beine gestellt. „Die Ausstellung soll der Bildung und auch der Förderung der Zusammengehörigkeit unserer Pfarrei mit ihren vielen Kirchorten dienen“, sagt Antusak. Zu sehen seien ganz unterschiedliche Kunstwerke von klassisch bis modern und in vielen unterschiedlichen Farben und Formen. „Man kann zum Beispiel gut die prunkvollen Gewänder aus den Jahren vor dem zweiten Vatikanischen Konzil von den eher schlichteren Paramenten aus der nachkonziliaren Zeit unterscheiden“, erklärt sie. 

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Montabaur und dem Limburger Diözesanmuseum.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz