Kategorien &
Plattformen

Rundum Kunst

„Ecce Homo“-Ausstellung mit 360 Grad-Ansicht digital besuchen
Rundum Kunst
Rundum Kunst
Die Ausstellung in der Michaelskapelle kann man jetzt auch digital besuchen. © M. Falk/Bistum Limburg

Schon beim Kreuzfest des Bistums Limburg konnte man die Ausstellung „Ecce Homo. Bilder von Menschen“ in der Michaelskapelle auf dem Limburger Dombergbesichtigen. Nun werden die Werke von Horst Sakulowski zudem digital in einer 360 Grad-Ansicht ausgestellt Begleitend gibt es dort Texte und Audios mit Interpretationen zu einzelnen Werken.

Der Titel der Ausstellung bedeutet „Seht, der Mensch!“. Mit diesen Worten verwies Pontius Pilatus in der Passionsgeschichte vor einer aufgebrachten Menge auf den gefolterten Jesus. Der thüringische Künstler Horst Sakulowski hat von 1974 bis 2020 biblische Figuren wie Jesus, Maria oder Hiob, aber auch seine eigene Mutter in Grafiken und Zeichnungen dargestellt.  „Das Leid und der Schmerz spielen als menschliche Grunderfahrungen in seinem Werk eine zentrale Rolle“, so Martin W. Ramb vom Bistum Limburg. Er ist der Organisator der physischen Ausstellung beim Kreuzfest. Ramb sagt weiter über die Werke: „Zugleich sprechen Sakulowskis Bilder aber auch von Hoffnung auf Erlösung. Der Blick auf den Gekreuzigten, den wir während des Kreuzfestes in besonderer Weise einnehmen, begründet unser christliches Verständnis von Leid: Christinnen und Christen schauen nicht weg, sie schauen hin, halten den Blick aus und erkennen in der gequälten Kreatur den Menschen.“

Die 360 Grad-Ausstellung ist hier zu finden.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz