Kategorien &
Plattformen

"StehaufMensch!" und Klänge der Hoffnung

Konzerttickets ab sofort erhältlich
"StehaufMensch!" und Klänge der Hoffnung
"StehaufMensch!" und Klänge der Hoffnung
Samuel Harfst (links) und Samuel Koch. © Maximilian Heinsch / Michael Englert

Mit zahlreichen Open-Air-Veranstaltungen feiert das Bistum Limburg am Wochenende des 19. und 20. Septembers das Kreuzfest. Für die Konzertlesung mit Samuel Koch und Samuel Harfst sowie das Konzert „Klänge der Hoffnung“ unter der Leitung von Matthias Frey sind ab sofort Tickets erhältlich.

„StehaufMensch!“: Konzertlesung mit Samuel Koch und Samuel Harfst

Der ehemalige Kunstturner Samuel Koch, der 2010 bei der Fernsehshow „Wetten, dass…?“ verunglückte und seitdem querschnittsgelähmt ist, liest aus seinem Buch „StehaufMensch!“. Dabei wird er musikalisch von Sänger, Liedermacher und Produzent Samuel Harfst sowie dessen Band begleitet. Die Open-Air-Veranstaltung beginnt am Samstag, 19. September, um 17 Uhr im Limburger Bischofsgarten, Roßmarkt 4.

Literarisches Konzert „Klänge der Hoffnung“

Abends um 20 Uhr präsentieren internationale Solisten ein außergewöhnliches Gesamtkunstwerk auf der Bühne des Bischofsgartens. Sie spielen ein literarisches Konzert mit speziell für diesen Abend kreierten Kompositionen. Zuschauer erwartet die Weltliteratur von May Ayim, Hermann Hesse, Franz von Assisi und vielen anderen. Das Konzert steht unter der künstlerischen Leitung von Matthias Frey.

Tickets ab sofort erhältlich

Für beide Veranstaltungen sind Tickets ab sofort unter www.ticket-regional.de/bistum-limburg oder unter der Telefonnummer 0651 97 90 777 erhältlich. Der Ticketpreis pro Veranstaltung beträgt 5 Euro. Das Bistum Limburg spendet den Erlös aus dem Ticketverkauf vollständig. Mit einem Teil des Geldes werden Kindertagesstätten im Partnerbistum Sarajevo unterstützt. Dort drohen aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche Entlassungen, da die Finanzierung der katholischen Kindertageseinrichtungen gefährdet ist. Mit dem anderen Teil des Geldes werden die „digitalen Spieltische“ für Demenzkranke in Pflegeeinrichtungen der Caritas im Bistum Limburg unterstützt. Die digitalen Spieltische ermöglichen Alzheimer-Erkrankten, ihre Einschränkungen durch interaktive Spiele individuell zu therapieren. Die Spiele stimulieren die Feinmotorik sowie die geistige Ebene.

Kreuzfest als Hoffnungszeichen

Das diesjährige Kreuzfest des Bistums Limburg vom 19. bis 20. September steht unter dem Motto „Hoffnungszeichen“ und umfasst eine Vielzahl analoger und auch digitaler Angebote. Alle Informationen zum Programm gibt es unter kreuzfest.bistumlimburg.de. Bei den Veranstaltungen werden alle bestehenden gesetzlichen Regelungen zur Eindämmung des Corona-Virus eingehalten.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz