Kategorien &
Plattformen

Wir gehören zusammen

1500 Kinder beim Sternsingertag in Limburg
Wir gehören zusammen
Wir gehören zusammen
Von Kindern für Kinder: Im Januar gehen die Sternsinger von Tür zu Tür, um Spenden für Kinder mit Behinderungen zu sammeln. © Bistum Limburg

Ein großer Stern zieht durch die Limburger Altstadt und mit ihm etwa 1.500 Kinder. Sie alle sind am Samstag, 17. November, nach Limburg zum traditionellen Sternsingertag gekommen. Unter dem Motto „Wir gehören zusammen. In Peru und weltweit“ stehen bei der 61. Aktion Dreikönigssingen Kinder mit Behinderungen im Mittelpunkt. Der Sternsingertag ist die große Auftaktveranstaltung der Aktion Dreikönigssingen im Bistum Limburg. Organisiert wird er vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).  

Gemeinsam sind wir stark.

Generalvikar Wolfgang Rösch

Der Tag startete mit einem Wortgottesdienst im Limburger Dom und in der Stadtkirche. „Seid gute, weise Menschen, die das Abenteuer des Lebens bestehen und daraus etwas richtig Gutes machen, denn wir gehören zusammen“, sagte Generalvikar Wolfgang Rösch im Dom. Als Zeichen für die gemeinsame Stärke wurden Bänder verteilt. Indem jedes Kind jeweils ein Ende festhielt und der Nachbar das andere, waren alle miteinander verbunden.

Ebenso in der Limburger Stadtkirche. Diözesanjugendpfarrer Uwe Michler sagte: „Jeder von uns hat ganz verschiedene Eigenschaften und jeder bringt seine Stärken ein. Der eine hat vielleicht viel Kraft, der andere liest gut, wieder ein anderer ist musikalisch oder hilfsbereit. Und nur, wenn jeder seine Fähigkeiten einbringen kann, sind wir gemeinsam stark.“

Bunte Legosteine und eine Rampe

Nach den Gottesdiensten zogen die Kinder mit einem großen Stern durch die Limburger Altstadt zur Stadthalle. Hier erwartete die Sternsinger ein Kulturprogramm mit den Moderatoren Christiane Krüger-Blum und Thorsten Klug. Dabei wurden das Motto und das diesjährige Beispielland Peru mit Musik und einem Video vorgestellt. Zudem ermutigte Rösch die Kinder mit den Worten: „Denkt nicht zu klein von euch. Ihr könnt viel bewegen.“

Dies stellten sie kurze Zeit später unter Beweis. Melanie Goßmann, BDKJ Referentin für Internationale Gerechtigkeit und Grundsatzfragen, stolperte, als sie auf die Bühne kam. Wie sollte sie nun im Rollstuhl wieder von der Bühne kommen? „Warum bauen wir nicht einfach eine Rampe?“, schlug ein Kind vor. Gesagt, getan. Innerhalb von einer Stunde schafften es die Sternsinger mit großen Legosteinen eine Rampe zu bauen, sodass Goßmann am Ender der Veranstaltung in ihrem Rollstuhl ohne Probleme von der Bühne fahren konnte.  

Bei der vergangenen Aktion haben die Sternsinger im Bistum Limburg 1.058.500,93 Euro für Hilfsprojekte gesammelt. Die Aktion Dreikönigssingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder.

© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg