Kategorien &
Plattformen

Den Menschen Heimat geben

Kollekte am Weltmissionssonntag
Den Menschen Heimat geben
Den Menschen Heimat geben
Der Kirchenchor beim Fest der Göttlichkeit im Bergdorf Agaro-Bush mit katholischer Messe und Prozession. © Hartmut Schwarzbach/argus

Das Ursprungsland des Kaffees und die Heimat der Königin von Saba: Äthiopien ist in diesem Jahr das Beispielland für den Weltmissionssonntag. Die Kollekte am 27. und am 28. Oktober ist für Hilfsprojekte von missio überall auf der Welt, darunter auch Äthiopien, bestimmt. Als eines der ärmsten afrikanischen Länder steht Äthiopien vor vielen Herausforderungen. Auf der einen Seite wächst die Wirtschaft, andererseits gibt es ethnische Konflikte und religiöse Umbrüche.

Unter dem Leitwort „Gott ist uns Zuflucht und Stärke“ (Ps 46) stellt missio in diesem Jahr die Arbeit der katholischen Kirche in Äthiopien vor. Nur 0,7 Prozent der Bevölkerung Äthiopiens sind katholisch. Trotzdem engagiert sich die Kirche für entwurzelte Menschen, schenkt ihnen neue Perspektiven und gibt ihnen somit eine Heimat.

Seyoum Fransua, der neu ernannte Bischof von Hosanna, engagiert sich vor Ort. „Ich möchte ein Friedensstifter sein und den Menschen dienen“, sagt er, „egal welche ethnische Zugehörigkeit oder Religion sie haben.“

Die Kollekte zum Sonntag der Weltmission ist die größte globale Solidaritätsaktion der Katholiken. Gläubige in rund 100 Ländern spenden für die Arbeit der etwa 1.160 Projekte der Kirche in Afrika, Asien und Ozeanien. Die Diözesen finanzieren daraus ihre Ausbildung, Seelsorge und Infrastruktur mit. Der Sonntag der Weltmission findet in Deutschland am vierten Sonntag im Oktober statt. Die Internationalen Katholischen Missionswerke missio Aachen und München veranstalten den Sonntag der Weltmission. 2017 hat missio Projekte in Afrika, Asien, dem Maghreb und Nahen Osten sowie Ozeanien finanziell mit 46,2 Millionen EUR unterstützt. In die Aus- und Weiterbildung flossen etwa 14 Millionen Euro, in Pastoralprojekte rund 18,1 Millionen Euro.

Botschaft zum Weltmissionssonntag