Kategorien &
Plattformen

Bistum spendet 40.000 Euro

Bistumsleitung setzt Zeichen der Solidarität
Bistum spendet 40.000 Euro
Bistum spendet 40.000 Euro
Das Bistum Limburg unterstützt Notleidende. © pixabay

Mit insgesamt 40.000 Euro setzt das Bistum Limburg ein Zeichen der Solidarität für Menschen, die durch die Corona-Pandemie besonders herausgefordert sind. Jeweils 20.000 Euro gehen zum einen ins Partnerbistum Sarajewo in Bosnien-Herzegowina und zum anderen an den Caritasverband der Diözese Limburg.

„Uns hat in den vergangenen Monaten ein Hilferuf aus unserem Partnerbistum erreicht. Durch Corona ist die Finanzierung der katholischen Kindertageseinrichtungen in eine bedrohliche Schieflage geraten“, berichtet Winfried Montz, Leiter der Abteilung Weltkirche im Bistum Limburg. Die Spende aus Limburg werde dabei helfen, dass Kinder in den Einrichtungen weiter gut aufwachsen können. 

Der Caritasverband wird mit den 20.000 Euro digitale Spieltische für Demenzerkrankte anschaffen. „Verschiedene Formen der Demenz verschlimmern sich bei mangelnden Aktivitäten. Fehlende Reize sorgen dafür, dass das Gehirn nicht stimuliert wird. Dies wirkt sich negativ auf den Prozess der Demenz aus“, erklärt Sonja Peichl, Geschäftsführerin der Caritasstiftung. Die digitalen Spieltische wirken dieser Entwicklung entgegen und ermöglichen eine individuelle Therapie. Sie bieten interaktive Spiele, fördern die Feinmotorik und stimulieren die geistige Ebene des Menschen.

Die 40.000 Euro sind zum einen von den Besucherinnen und Besuchern des Kreuzfestes im September gespendet worden. Der weitaus größte Teil des Geldes wurde von den Mitgliedern der Dezernentenkonferenz des Bischöflichen Ordinariats aufgebracht. „Als Leitungsgremium des Bistums haben wir uns intensiv mit Corona befasst und dabei immer wieder die Menschen im Blick gehabt, die durch die Pandemie unverschuldet in eine Notlage gekommen sind. Deshalb haben wir monatlich auf einen Teil unseres Gehalts verzichtet und entschieden, die Summe zwei verschiedenen Projekten zu Gute kommen zu lassen“, erklärt Domkapitular Dr. Christof May für die Dezernentenkonferenz im Bistum Limburg.

Spenden sind auch 2021 weiter möglich:

Spendenkonto Bischöfliches Ordinariat Limburg, IBAN: DE08 514 0029 0370 0010 00 Stichwort: 404220 1100002301 7100 33 Sarajevo Kita 

Spendenkonto Caritasverband für die Diözese Limburg, IBAN: DE95 4006 0265 0000 5055 00 Stichwort: Digitale Spieltische – Caritasverband Limburg.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz