Kategorien &
Plattformen

Der Beginn von Ehrlichkeit

Übergabe der Ergebnisse des Bistumsprojektes zur MHG-Studie
Der Beginn von Ehrlichkeit
Der Beginn von Ehrlichkeit
70 Experten haben seit September 2019 in dem Projekt mitgearbeitet. © R. Malorny/Haus am Dom

Insgesamt 70 Experten haben seit September 2019 im Auftrag des Bistums Limburg im Projekt „Betroffene hören – Missbrauch verhindern“ mitgearbeitet. In neun Teilprojekten haben sie den Umgang mit sexuellem Missbrauch in der Diözese analysiert und Vorschläge entwickelt, wie systemische Faktoren künftig ausgeschlossen und Missbrauchstaten möglichst verhindert werden können. 

Die Ergebnisse wurden am Samstag, 13. Juni, von 13 bis 14 Uhr, an die Auftraggeberin des Projektes Ingeborg Schillai, Präsidentin der Limburger Diözesanversammlung, und an den Auftraggeber Bischof Dr. Georg Bätzing übergeben und anschließend im Internet veröffentlicht. Die Übergabe stand unter dem Titel „Der Beginn von Ehrlichkeit“ und fand in der Paulskirche in Frankfurt statt. Unter den einhundert Gästen waren Betroffene, Projektbeteiligte, der Diözesansynodalrat sowie Medienvertreter. Die Veranstaltung wurde live auf der Facebookseite und dem Youtubekanal des Bistums Limburg gestreamt. 

Aufzeichnung des Livestreams