Kategorien &
Plattformen

Die Feste feiern, wie sie fallen

Weihbischof Dr. Thomas Löhr feiert mit Ehepaaren den Tag der Silberjubelpaare
Die Feste feiern, wie sie fallen
Die Feste feiern, wie sie fallen
Weihbischof Dr. Thomas Löhr spendet den Segen. In diesem Jahr zum Schutz für die Paare mit einer besonderen Haube. © Bistum Limburg

25 Jahre miteinander verbunden – durch alle Höhen und Tiefen des Leben: Mit einem Online-Gottesdienst aus der Kapelle des Bischofshauses in Limburg und der Möglichkeit, einen Segen in Kirchen in Frankfurt, Limburg und Wiesbaden zu empfangen, haben etwa 200 Paare den Tag der Silberjubelpaare im Bistum Limburg gefeiert. Zu der Feier am Samstag, 20. Juni, waren Eheleute, die vor 25 Jahren geheiratet haben, eingeladen, um ihre Liebe zu feiern und Gott und einander Danke zu sagen für den gemeinsamen Lebensweg. 

Wertschätzung, Akzeptanz und gegenseitiges Vergeben

„Man muss die Feste feiern, wie sie fallen“. An dieses Sprichwort erinnerte Dr. Beate Gilles, Leiterin des Dezernates Kinder, Jugend und Familie im Bistum mit Blick auf das Corona-Virus. „Ihr Fest ist nicht verschiebbar. Vor 25 Jahren haben Sie Ja gesagt und das gilt es seitdem zu gestalten, egal was kommt.“  Das sei manchmal schwerer und manchmal leichter. Es komme nicht nur auf Wertschätzung und Akzeptanz an, sondern auch darauf, dass man sich gegenseitig vergeben könne. Einander zu lieben bedeute auch, den anderen zu ertragen  und ihn so sein zu lassen, wie er ist. „Ertragen und Lieben, das kommt nicht nacheinander; das ist eins“, so Gilles.

Miteinander durch das Leben gehen

Weihbischof Dr. Thomas Löhr erinnerte die Paare an ihre Eheschließung und das Versprechen, das sie sich vor 25 Jahren gegeben haben: „Mit dir - zusammen mit dir – miteinander. Bei der Eheschließung schwingt doch das als Grund mit: Was das Leben bringt, wissen wir nicht. Was das Leben uns abverlangt, können wir nicht einmal ahnen. Was uns neben allem Schönen auch an Schwerem zugemutet wird, können wir nicht wissen. Aber darauf vertraue ich ganz fest: Zusammen mit dir, kann ich alles angehen. Zusammen werden wir das Leben und die Zukunft bewältigen“, sagte Löhr. Auf diesem gemeinsamen Lebensweg sei es nicht nur wichtig, miteinander zu feiern, zu lachen und sich zu freuen oder auch miteinander zu weinen, zu trauern und sich zu trösten, sondern auch miteinander zu beten und Gemeinsames vor Gott zu bringen. „Wieviel Kraft kann es geben, wenn Sie vor einem großen Ereignis beten und dabei vertrauen: du, Jesus, du bist ja mit uns. Die Zusage Jesu „Siehe, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt“ gelte für alle Generationen und „heute besonders für Sie“. 

 

© Bistum LimburgNach dem Online-Gottesdienst waren die Paare eingeladen, sich in drei Kirchen des Bistums segnen zu lassen. Im Bild: Paare im Limburger Dom
© Bistum LimburgNach dem Online-Gottesdienst waren die Paare eingeladen, sich in drei Kirchen des Bistums segnen zu lassen. Im Bild: Paare im Limburger Dom
© Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© Bistum LimburgDomkapitular Christof May und Weihbischof Thomas Löhr segneten die Paare erneut.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz