Kategorien &
Plattformen

Fish and Church

Gruppe aus dem Bistum besucht in London Projekte und Gemeindeformen der Kirche von England
Fish and Church
Fish and Church
Plurale Metropole. In London gibt es viele innovative Projekte, die die Kundschafter nun besuchen werden. © Bistum Limburg

Bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten sucht die anglikanische Kirche nach neuen Wegen, den Glauben zu leben und zu verkünden: Etwa 20 Frauen und Männer aus dem Bistum Limburg sind nun am Samstag, 19. Oktober, nach London aufgebrochen, um sich innovative Projekte und Initiativen sowie neue Gemeindeformen, sogenannte fresh expressions of church, anzusehen und von den Erfahrungen der Christen in England zu lernen. Zu der Limburger Kundschaftergruppe gehören unter anderem Teams aus haupt- und ehrenamtlichen Engagierten verschiedener Pfarreien, der Caritasarbeit, der katholischen Jugendverbände sowie des Bischöflichen Ordinariats. Noch bis zum Samstag, 26. Oktober, ist die Gruppe in London unterwegs.

 „In der anglikanischen Kirche gibt es Hunderte von kleinen und größeren Initiativen. Meist werden die fresh expressions von Ehrenamtlichen gegründet und getragen“, erklärt Martin Klaedtke, Organisator und Leiter der Exkursion des Bistums. „Wir wollen uns Projekte und Gemeinschaften mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Ausrichtungen anschauen und von den Erfahrungen der Christen vor Ort lernen. Alle Projekte zeichnen sich durch eine enge Verbindung von Spiritualität und einem Lebens- und Gesellschaftsbezug aus.“

Auf dem Programm der Reise stehen unter anderem die Teilnahme an besonderen Gottesdiensten sowie Gespräche mit katholischen und anglikanischen Kirchenvertretern. Darüber hinaus informieren sich die Exkursionsteilnehmer auch über missionarische Programme und Ausbildungsstätten der anglikanischen Kirche. Die Fahrt nach London ist Teil der sechs Exkursionen, die das Bistum Limburg 2019 im Rahmen des Prozesses der Kirchenentwicklung veranstaltet. Ziel der Exkursionen ist es, Kirche in unterschiedlichen gesellschaftlichen und kulturellen Kontexten kennenzulernen und Inspiration für die Veränderungsprozesse in der Diözese Limburg zu sammeln.  

Eindrücke von Teilnehmern und Bilder von der Exkursion finden sich in einem Reise-Tagebuch

Hintergrund Exkursionen

Sich inspirieren lassen, über den Tellerrand schauen. Darum geht es bei den sechs Exkursionen, die das Bistum Limburg für den Prozess der Kirchenentwicklung im Jahr 2019 veranstaltet. Zu den Exkursionen sind Teams aus Haupt- und Ehrenamtlichen aus Pfarreien, katholischen Verbänden und Einrichtungen zusammen mit Personen aus der Bistumsleitung und dem Ordinariat eingeladen. Die Exkursionen wollen in diversen kirchlichen Kontexten gemeinsame Erfahrungen ermöglichen, um daraus Inspiration und Handlungsorientierung für den eigenen Aufgabenbereich und Perspektiven für die weitere Entwicklung der Kirche im Bistum Limburg zu gewinnen. Neben Exkursionen in verschiedene deutsche Diözesen reisen Kundschaftergruppen aus Limburg auch nach Israel, Paris und auf die Philippinen.