Kategorien &
Plattformen

Glitzernder Konfettiregen zum Start

Auftaktveranstaltung zur 72-Stunden-Aktion im Landkreis Limburg-Weilburg
Glitzernder Konfettiregen zum Start
Glitzernder Konfettiregen zum Start
Mit einer Konfettikanone startete die 72-Stunden-Aktion im Landkreis Limburg-Weilburg. © Bistum Limburg

Der Startschuss für die 72-Stunden-Aktion ist gefallen. Im Bistum Limburg gab es dazu verschiedene Auftaktveranstaltungen, unter anderem in der Limburger Werkstadt. Hier waren am Donnerstag, 23. Mai, die zwölf Kinder- und Jugendgruppen dabei, die im Landkreis Limburg-Weilburg bei der Aktion mitmachen. Bis Sonntag, 26. Mai, haben sie Zeit, um verschiedene Projekte umzusetzen.

Vor dem offiziellen Beginn um 17.07 Uhr stimmte der Koordinierungskreis Limburg mit einem bunten Bühnenprogramm die Kinder und Jugendlichen auf die Aktion ein. Mit dabei waren unter anderem die beiden Maskottchen der Aktion „Stoppi“ und „Sabiene“ sowie Tanzgruppen der Tanzschule Schöffl.

Grüße per Videobotschaft

© Bistum LimburgLandrat Michael Köberle überreichte die Projektaufgaben für die nächsten Tage.
© Bistum LimburgLandrat Michael Köberle überreichte die Projektaufgaben für die nächsten Tage.
© Bistum LimburgDie Maskottchen „Stoppi und Sabiene“ waren bei der Auftaktveranstaltung in Limburg dabei.
© Bistum LimburgDie 72-Stunden-Aktion geht bis Sonntag, 26. Mai.

Bischof Georg Bätzing grüßte die Teilnehmer in der WerkStadt per Videobotschaft. Er selbst begleitete die Auftaktveranstaltung auf dem Feldberg. „Ich wünsche euch viel Spaß und viel Freude miteinander. Ihr seid die Jugend, ihr seid die Zukunft. Macht was draus“, sagte der Bischof.

Michael Köberle, Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg, überreichte den Jugendgruppen anschließend die Projektaufträge. Das Spektrum reicht vom Müllsammeln an der Lahn über die Einrichtung einer Büchertelefonzelle bis hin zur Renovierungen von Jugendräumen und -zentren.

Pünktlich um 17.07 Uhr fiel dann der Startschuss mit Konfettikanonen. Im glitzernden Konfettiregen machten sich die Gruppen auf zu ihren Projekten.

Videogruß von Bischof Dr. Georg Bätzing

 

HINTERGRUND

Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ setzen sich bundesweit Kinder und Jugendliche von Donnerstag, 23. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, für die gute Sache ein. Im Bistum Limburg werden mehr als 1.500 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in 69 Gruppen soziale, karitative, interkulturelle und politische Projekte verwirklichen.