Kategorien &
Plattformen

Neuer Blick auf den Dom

„Unterwegs im Dom zu Limburg“ zeigt die Kathedrale
Neuer Blick auf den Dom
Neuer Blick auf den Dom
Dr. Bernd Weil, Alexandra Michel und Thorsten Wagner (v.l.n.r.) haben das Buch gestaltet. Im Dom wurden sie von Domküster Bruder Elmar Moosbrugger (r.) unterstützt. © Jörg Halisch

Ob Türme, Altar oder Portal: In dem Bildband „Unterwegs im Dom zu Limburg“ kommt die Bischofskirche mit all ihren Facetten vor die Linsen von Alexandra Michel und Thorsten Wagner. Auf 252 Seiten werden ihre Bilder in dem Buch festgehalten, begleitet mit Texten von Historiker und Germanist Dr. Bernd Weil, der sich intensiv mit der Geschichte des Hohen Doms zu Limburg und dessen Kunstwerken beschäftigt hat. Der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing hat ein Vorwort geschrieben.

„Im Dom schreiben wir die Geschichte unseres Bistums weiter“, so heißt es im Vorwort des Bischofs. „Hier werden Diakone und Priester geweiht, Religionslehrerinnen und Religionslehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher für ihren Dienst beauftragt und pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Bistum ausgesendet.“ So sei der Dom für nicht wenige eine geistliche Heimat. Der Limburger Dom wurde aber auch schon von den in Hessen lebenden Menschen zur schönsten Kirche des Landes gewählt. Er lebe auch von der Dommusik, so Bätzing. Es berühre sein Herz, wenn die Domsingknaben, die Mädchenkantorei, der Domchor oder der Domorganist ihre Musik zum Besten geben. 

„Der Limburger Dom hat für mich auch etwas Aufregendes und Spannendes. Oft geht es mir so, dass ich neue Details entdecke und sich mir Bedeutungen neu erschließen“, schreibt Bätzing weiter. So ginge es ihm auch mit dem vorliegenden Buch. Mit ihren Aufnahmen sei es den beiden Fotografen Alexandra Michel und Thorsten Wagner gelungen, Stimmungen und besondere Momente eindrucksvoll einzufangen. „Oft haben die beiden nach neuen Perspektiven gesucht und schenken uns damit ganz neue Einblicke.“

Das Buch ist für 25 Euro in Limburg bei Thalia, Buchhandlung Meckel und Schaefer Bücher in der Bahnhofsstraße erhältlich. Außerdem kann man es in Camberg bei „Buch und Schreiben“ oder bei „Die Bücherbank“ erwerben.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz