Kategorien &
Plattformen

Pilgerboom in Corona-Zeiten

Informationsveranstaltung am Jakobstag in Frankfurt stößt auf großes Interesse
Pilgerboom in Corona-Zeiten
Pilgerboom in Corona-Zeiten
Gabriele Braun von Punctum (li) freut sich über die grün und blau gewandeten Pilger-Experten "vor der Haustür" © Reichwein/Bistum Limburg

Die großen Muscheln, die auf einem kleinen Beistelltisch vor dem Punctum Kirchenladen ausgelegt sind, haben es den Leuten angetan: „So schön“, meint eine ältere Dame und nimmt ein rosafarbenes Exemplar in die Hand. Käuflich erwerben kann man sie nicht, damit spielen aber schon. Auf der Rückseite gibt es jeweils zwei passende Symbole für Pilgerwege, die zueinander finden müssen: ein Memory der besonderen Art. Und nicht das einzige Spiel, das an diesem Samstag in Frankfurts bester Lage ausprobiert werden kann. Die Pilgerstelle des Bistums ist zusammen mit der Hessischen Jakobusgesellschaft und dem Netzwerk evangelischer Pilgerbegleiter am Jakobustag zu Gast in Frankfurt.

Miriam Penkhues hat mit dem „verrückten Pilgerwege-Labyrinth“ und einem Leiterspiel der Projektstelle Inklusion zum barrierefreien Pilgerweg in Frankfurt noch zwei weitere Spiele im Angebot. Das Hauptaugenmerk der Passanten aber gilt den Informationsständen, an denen das mitgebrachte Material reißenden Absatz findet. „Das Interesse ist gleichbleibend groß“, freut sich die Leiterin der Pilgerstelle. Gerade in der Corona-Zeit hätten viele Leute die Natur und das Wandern für sich entdeckt, sagt sie. Das bestätigt auch Katja Hanel. Die evangelische Pilgerbegleiterin ist selbst „vom Wandern zum Pilgern“ gekommen, wie sie erzählt. Heute kann sie als Expertin vom Lutherweg berichten. Das bei diesem Anlass in ökumenischer Kooperation zu machen, „ist eine schöne Sache“, wie sie sagt.

Immer wieder bleiben Interessierte an den großen Roll-ups ringsum stehen und zücken die Handys für ein schnelles Foto: Vielleicht wird sich der eine oder andere demnächst selbst die Wanderschuhe schnüren und auf den hier vorgestellten Pfaden loslaufen - und auf dem Rheingauer Klostersteig, der Bonifatiusroute, dem Kercheweg oder auf einem der vielen anderen Pilgerwege ganz neue Erfahrungen beim spirituellen Unterwegssein machen.

Alle Informationen rund ums Pilgern gibt es unter https://pilgern.bistumlimburg.de/

©
©
©
©
©
©
©
©