Kategorien &
Plattformen

Zum Autogipfel im Kanzleramt

Kirchen unterstützen Forderung nach einer Mobil-Prämie für Alle
Zum Autogipfel im Kanzleramt
Zum Autogipfel im Kanzleramt
© pixabay.com

Nachhaltige Mobilität ermöglichen: Ein breites Verbände- und Unternehmensbündnis ruft zur Mobil-Prämie für alle auf, darunter das „Ökumenische Netzwerk Klimagerechtigkeit‘‘ zu dem auch die Diözesanversammlung des Bistums Limburg gehört. Hintergrund des Aufrufes ist der Autogipfel am Dienstag, 5. Mai, im Kanzleramt, bei dem es auch um Konjunkturhilfen für die Autobranche gehen soll.

Das Ökumenische Netzwerk Klimagerechtigkeit ruft dazu auf, die Chancen zu nutzen, um eine sozial und ökologisch gerechte Mobilitätswende voran zu bringen. Es fordert von der Bundesregierung daher die gleichwertige Finanzierung von klimafreundlichen Verkehrsträgern. Zudem wird eine inklusive, geschlechtergerechte und sozialverträgliche Verkehrsplanung verlangt, so dass die Bunderepublik Deutschland auch im Verkehrsbereich ihren Beitrag zur Erreichung des 1,5-Grad-Ziels leistet.

In dem 2018 gegründeten Ökumenischen Netzwerk Klimagerechtigkeit (www.kirchen-fuer-klimagerechtigkeit.de) haben sich inzwischen 51 katholische Bistümer, evangelische (Landes)Kirchen, kirchliche Organisationen und Initiativen sowie Entwicklungsorganisationen zusammengeschlossen.